Chorkonzert

Mit einem stimmungsvollen Konzert  verabschiedete sich am 12. Juni unser "großer" Schulchor von diesem Schuljahr.
Das Thema des Konzertes - Liebe - durchzog die Darbietungen wie ein roter Faden. Beginnend mit klassischen Liedern, wie zum Beispiel "Horch was kommt von draußen rein" spannte sich der Bogen bis in die Neuzeit. Besonders gefiel mir das Gedicht zu diesem Thema, welches Franziska L. zu Ehren unserer Chorleiterin Frau Liesenberg verfasst hatte. 
Bei diesem Konzert wurden wie jedes Jahr die Chormitglieder verabschiedet, die nach ihrem bestandenen Abitur oder wegen eines Schulwechsels, in Zukunft neue Wege gehen werden.
Gleichzeitig war es das letzte Chorkonzert unter der Leitung von Frau Liesenberg - Danke für die vielen schönen Stunden Musik.

Raketenwettbewerb

  1. Raketenwettbewerb der 6. Klassen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums

 

Am 14. Juni 2018 starteten vom Schulhof zwei Dutzend Raketen in den Himmel, angetrieben von Pressluft und Wasser. 20 Mädchen und Jungen der 6. Klassen unserer Schule brachten ihre selbstgebauten Wasserraketen mit. Welche würde wohl die größte Höhe erreichen? Wer würde wohl einen der sechs Preise erringen, die unser Förderverein stiftete? Sonnenschein, kaum Wind; beste Startbedingungen also. Die Schüler der Physik – AG unterstützten sie dabei nach Kräften. Georg Mallick stand an der Luftpumpe, Diana Bespalov und Sophie Anderie bestimmten die Gipfelhöhe. Manche Rakete benötigte einen zweiten Versuch, ehe sie abhob, manche blieb wegen Undichtheit am Boden, aber die meisten starteten in den blauen Frühsommerhimmel. 

Der Höhenrekord des heutigen Tages lag bei 19,3 Meter. Gebaut wurde die Rakete von Constantin Burkhardt, Finn Weber und Florens Graubner, die sich damit den ersten Platz sicherten, dicht gefolgt von Nele Siegel mit 17,9 Meter Gipfelhöhe und Lena Trietchen mit 16,1 Meter Gipfelhöhe. Platz 4 sicherte sich Lotti Bartsch mit einer Höhe von 14,5 Meter, gefolgt von Rafael Glaser mit 12,6 Meter. Platz 6 erzielte schließlich Lisa Voshage mit eine Höhe von 12,2 Meter.

Allen Teilnehmern unseren herzlichen Glückwunsch.

Nicht jeder konnte auf dem Treppchen stehen, also nicht traurig sein, vielleicht gelingt es im kommenden Schuljahr.

 

Euer Wettbewerbskomitee.

 

zu den Bildern

Tag der Naturwissenschaften und Informatik

Am 07.06. fuhren sechs Schüler unserer Schule mit dem Zug nach Erfurt ins „Albert-Schweitzer Gymnasium“, um am Tag der Naturwissenschaften und Informatik teilzunehmen. Dort wurde dann fleißig gegrübelt und getüftelt, um sich auf den anstehenden Wettbewerb in den Fachbereichen vorzubereiten. Zwischendrin gab es auch mal eine Mittagspause, um etwas abzuschalten und die Energiereserven neu aufzufüllen. Während die Wettbewerbsergebnisse ausgewertet wurden, kümmerte sich die Theater-AG um die Schüler. Es wurden Rollenspiele veranstaltet und viel gelacht. Doch dann kam der große Moment, die „Siegerverehrung“ sozusagen. Unsere Schule hat, dank den Schülern Anna Lange, Selina Schmechel und Niklas Köthe,  in den Klassenstufen 7/8 den ersten Platz errungen und somit auch einige Preise gewonnen. Vielen Dank auch an Frau Gleißberg, die mit den Schülern mitgefahren ist und sie betreut hat und wir hoffen, dass wir auch nächstes Jahr wieder teilnehmen können.

Sportfest 2018

Am Mittwoch, dem 30.5., fand unser jährliches Sportfest auf dem Göldner statt. Bei zunächst noch angenehmen Temperaturen bewiesen sich die Schüler der Klassen 5-7 in den Disziplinen Weitsprung, Sprint, Weitwurf und Ballwurf. Zwischendurch bestand die Möglichkeit, Volley- bzw. Fußball zu spielen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

Alle strengten sich an, um noch ein paar Zentimeter weiter als im letzten Jahr zu springen bzw. zu werfen oder doch noch die eine oder andere Sekunde beim Sprint herauszuholen. Und beim abschließenden Staffellauf gaben jeweils 8 Teilnehmer pro Klasse noch einmal alles.

Leider änderte sich das Wetter, sodass die nachfolgenden Klassen 8-11 nicht an den Start gehen konnten und das Sportfest bei hoffentlich besseren Bedingungen in der nächsten Woche nachgeholt werden kann.

Für die Klassen 8 bis 11 wurde das Sportfest bei Superwetter am 6.6.2018 nachgeholt. Ebenso wie eine Woche zuvor kämpften die Aktiven um Bestleistungen. 

Ein Dank an alle Organisatoren und Verantwortlichen.

zu den Bildern

Landesfinale der Leichtathletik - wir sind dabei!

Beim diesjährigen Schulamtsfinale der Leichtathletik in Mühlhausen konnten unsere Mädchen der Wettkampfklasse III den Sieg erringen und qualifizierten sich dadurch für das Landesfinale in Ohrdruf.

Im Landesfinale treten in jeder Wettkampfklasse die fünf besten Schulen aus ganz Thüringen gegeneinander an- allein die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist daher schon ein großer Erfolg. Dort treffen unsere Schülerinnen unter anderem auf die spezialisierten Sportgymnasien aus Erfurt und Jena.

Die Fachschaft Sport wünscht euch viel Erfolg im Landesfinale!

 

Dagegen verpassten unsere Jungen der Wettkampfklasse II leider ganz knapp den Sieg und damit ebenfalls die Teilnahme am Landesfinale. Unsere Jungen mussten sich am Ende eines langen Wettkampftages, trotz Aufstellung einiger persönlichen Bestleistungen, dem Gymnasium aus Großengottern beugen. 

 

Wir danken allen teilnehmenden Schülern und Schülerinnen für ihren Einsatz- wir sind stolz auf euch, eure Fachschaft Sport. 

Wanderung der 5. Klassen

Am Mittwoch, dem 16. Mai 2018 wanderten wir, die Klassen 5a und 5b auf den Frauenberg. Los ging es um 8 Uhr am Sondershäuser Bahnhof. Dort haben wir uns getroffen und sind dann erst einmal nach Jechaburg gewandert. In Jechaburg angekommen, durften wir das älteste Haus in Sondershausen besichtigen. Danach hat uns Detlev Koch die Frauenbergquelle gezeigt. Als wir damit fertig waren, ging es endlich hoch auf den Frauenberg. Oben angekommen haben wir uns in sechs Gruppen aufgeteilt. In diesen sechs Gruppen ging es um Sport, Kunst, Geschichte / Deutsch, MNT, Bio, Deko und Mathe. Wir haben eifrig in unseren Gruppen gearbeitet und hatten viel Spaß, Gegen 11 Uhr gab es Bratwürstchen und nach andere Leckereien. Um ca. 12 Uhr ging es wieder zurück. Bei dieser Wanderung begleiteten uns Herr Kuhnhold, Frau Jahn, Frau Kunze und einige Eltern. Vielen Dank dafür! Gegen 13 Uhr waren wir wieder unten. Bei dieser Wanderung sind wir unserer heimischen Natur etwas näher gekommen.

Im Namen der Klassen 5a und 5b.

zu den Bildern

Leichtathletik

Zu Beginn des Sommers finden traditionell die Schulmeisterschaften in der Leichtathletik auf dem „Göldner“ in Sondershausen statt.

Auch in diesem Jahr, am 15.05.2018, nahmen über 400 Schülerinnen und Schüler aus den verschiedenen Schulen des Kyffhäuserkreises an diesem Wettbewerb teil.

Unser „Geschwister Scholl“- Gymnasium startete mit knapp 60 Schülern und Schülerinnen in je einer Jungen- und Mädchenmannschaft in den Wettkampfklassen II (Jahrgang 2002/2001), III (Jahrgang 2004/2003), IV (Jahrgang 2005/2006) und einer Jungenmannschaft Wettkampfklasse I (Jahrgang 2000/1999).

Ebenso nutzte eine Schülerin aus der Klasse 12 in der WK I ihre persönliche Chance auf eine erfolgreiche Medaillenjagd.

Unsere Mannschaften mussten, je nach Altersklasse, verschiedene Disziplinen bewältigen (Sprint, Staffel, 800m, Weitsprung, Hochsprung, Ball, Kugel, Speer), wobei in jeder Disziplin die zwei besten Schüler bzw. Schülerinnen einer Schule gewertet werden. Dabei ist zu berücksichtigen, dass immer nur eine Schülerin bzw. ein Schüler in maximal drei Disziplinen einschließlich der Staffel für die Mannschaftswertung der Schule gewertet wird.

Am Ende eines langen Wettkampftages auf dem „Göldner“ wurden erfreulicherweise viele gute Ergebnisse erzielt. Einige Schüler und Schülerinnen konnten sogar ihre Bestmarken „knacken“ (z.B. Kira Wagner – Jahrgang 2004/WK III – Hochsprung: 1,51 m).

Ferner konnten einige unserer Gymnasiasten in den diversen Disziplinen Medaillenerfolge erzielen – allerdings wären ohne alle Starter und Starterinnen unserer Schule die hervorragenden Mannschaftserfolge nicht ansatzweise realisierbar gewesen.  Besonders beeindruckend war die Leistung unserer Mädchen der Wettkampfklasse III, die die Konkurrenz in ihrer Altersklasse beeindruckend deutlich hinter sich ließen.

Endergebnisse im Überblick (Mannschaftswertung):

1. Platz: WK III Mädchen; WK II Jungen; WK I Jungen
3. Platz: WK II Mädchen; WK III Jungen
4. Platz: WK IV Mädchen; WK IV Jungen

Unsere beiden erstplatzierten Mannschaften der Wettkampfklassen II und III vertreten in der nächsten Stufe den Landkreis und das „Geschwister Scholl“- Gymnasium am 29.05.2018 im Schulamtsfinale in Mühlhausen. Für die siegreichen Jungen der Wettkampfklasse I endet der Wettkampf leider auf der Kreisebene.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, eure Sportlehrer!

zu den Bildern