Zu Besuch in Weimar

Am 05.02.2019 hat die elfte Klassenstufe unserer Schule ihre Exkursion nach Weimar mit unseren Deutschlehrern, Frau Kühn-Lumm und Herrn Scharschuch, und Frau Meyer begonnen. Nach der ausführlichen Behandlung der Werke ,,Faust - Der Tragödie erster Teil"  und ,,Faust - Der Tragödie zweiter Teil" von Johann Wolfgang von Goethe konnten wir sein Wohnhaus, sowie Schillers Wohnhaus besichtigen, dafür wurden wir in mehrere Gruppen aufgeteilt. Gegen 9:30 Uhr haben unsere Führungen mit Audioguides angefangen. Wir konnten uns individuell und in unserem eigenen Tempo in den Häusern umschauen. Auf dieser Exkursion war es uns möglich die Zeit, in der Goethe und Friedrich Schiller lebten, ihre Lebensumstände sowie die Atmosphäre ihres Schaffens nachzuempfinden. Nach und zwischen den Führungen war uns auch noch Freizeit zur Verfügung gestellt worden, um Weimar auf eigene Faust zu kennenzulernen. Um rund 14 Uhr traten wir dann den Heimweg an.

Zur Fortsetzung unserer Weimarexkursion ging es am vergangenem Donnerstagabend, dem 14.03.2019, erneut in die Kulturstadt. Diesmal um uns das Theaterstück den ersten Teil von ,,Faust'' anzuschauen. Nach unserem regulären Schultag trafen wir uns 17:30 Uhr am Busbahnhof SDH und fuhren gemeinsam, wieder mit unseren Deutschlehrern, zum Deutschen Nationaltheater in Weimar. Gegen 19:30 Uhr begann die Vorstellung mit modernen und lustigen Inszenierungen, was die meisten Schüler auch recht überrascht hat. Mit einer kurzen Pause zwischendurch um nochmal Kräfte zu tanken und was zu essen oder zu trinken, endete das Stück kurz vor 22:30 Uhr. Als dann alle Schüler und Lehrer dann im Bus versammelt waren, ging es wieder nach Hause.

Wir sind sehr froh darüber diese Exkursionen gemacht zu haben, da es uns insgesamt auch sehr gefallen hat. Die 11. Klassen bedanken sich bei den Lehrern für diese vergangenen, abwechslungsreichen und angenehmen Tage.