Exkursion der 12. Klassen nach Göttingen

Vom 15. zum 16. Februar 2018 unternahmen die Schüler der 12. Klassen eine zweitägige Exkursion unter Leitung der Fachbereiche Biologie und Physik nach Göttingen.  Der Biologiekurs besuchte das Primatenzentrum mit anschließender Diskussion über das Für und Wider von Tierversuchen. Die Physiker besuchten das Zentrum für Luft- und Raumfahrt, erhielten Einblick in die Forschung vor Ort, besichtigten verschiedene Windkanäle, eine Lehrwerkstatt und ein Forschungsflugzeug.

Gemeinsam besuchten beide Kurse die Erdbebenwarte am Rande von Göttingen und das eisenfreie Haus, in dem Carl Friedrich Gauss seine berühmten Erdmagnetfeldmessungen durchführte. Am Ende der Führung wurde eigens für sie, ein künstliches Erdbeben ausgelöst.

zu den Bildern