Unverhofft - aber verdient!

Durch hervorragende Leistungen bei den „Jugend trainiert für Olympia“ - Wettkämpfen der Leichtathletik im vergangenem Schuljahr durfte unser Gymnasium erstmals eine Vertretung zum Sparkassen-Mehrkampf der Leichtathletik in Erfurt schicken. 
 
Die Mannschaft unserer Schule bestand aus 4 Mädchen und 4 Jungen des Jahrganges 2004. 
Die zu absolvierenden Disziplinen des Mehrkampfes bestanden aus Sprint (60 m), 800 m, Weitsprung, Medizinballstoß und einer abschließenden 8 * 100 m Staffel. 
Die jeweils 3 besten Mehrkampfergebnisse der Mädchen und Jungen sowie die Staffelleistung wurden in die Gesamtwertung einbezogen. 
 
Aufgrund der ersten Teilnahme an diesem Wettkampf, der hohen Anzahl der teilnehmenden Schulen (14 Gymnasien und 9 Regelschulen) aus ganz Thüringen und des vor Ort uns erst offenbarten Modus gingen wir motiviert in die Disziplinen, konnten unsere Leistungen im Vergleich zu den anderen Schulen allerdings schwer einstufen. 
 
Am Ende des Wettkampftages sprang ein hervorragender 3. Platz in der Gesamtwertung der Schulen heraus.
Dies kam unverhofft, aber nicht unverdient- schließlich fielen einige persönliche Rekorde bei unseren Schülern und Schülerinnen. 
 
Die Glückwünsche und Dank gehen an:
Leonie Dölle, Frauke Kuhnert, Gina Posse, Kira Wagner, Leon Friedrich, Clemens Petri, Philipp Riesner und Niklas Thies. 
 
Abschließend gilt es Kira Wagners Einzelleistung hervorzuheben, die die beste Mehrkampfleistung der Mädchen erzielte und sich in dieser Wertung den 1. Platz sicherte!
 
 
 
Weitere Informationen zu den Ergebnissen gibt es unter: www.tlv-sport.de.