Zu Besuch bei "Dracula"

Am 10.05.2017 machte sich die Klasse 8 in Begleitung von Frau Liesenberg und Frau Breier auf den Weg nach Nordhausen, um sich gemeinsam voller Neugierde und Vorfreude das Musical „Dracula“ anzusehen.
Als wir gegen halb drei am Theater ankamen, drängten sich alle vom sonnigen Vorplatz hinein in den überwältigenden Theatersaal. Schon vor Beginn der Vorstellung wurde erwartungsvoll und auch etwas skeptisch die Bühne und der Orchestergraben bestaunt und langsam stieg die Spannung.
Sobald das Licht erlosch, wurde es mucksmäuschenstill. Es war atemberaubend die Musicalinszenierung nach dem Roman von Bram Stoker einmal hautnah miterleben zu dürfen. Vor allem überzeugte die großartige Leistung der Sänger. Natürlich stachen bei diesen die Hauptpersonen Dracula (David Ansberg) und Mina (Valerie Link), aufgrund ihres schauspielerischen und gesanglichen Talentes besonders hervor. Aber auch eher eine Nebenrolle, Nämlich Renfield (Marvin Scott), ein Patient einer Psychiatrie zog die Zuschauer mit seiner Leidenschaftlichkeit und seiner Emotionalität in seinen Bann. Auch über die Gestaltung des Bühnenbildes und die eigentliche Handlung gab es nach dem Stück noch großen Diskussionsbedarf. Die Musikuntermalung und Gesangsteile stießen jedoch bei jedem auf Begeisterung.
Alles in allem war der Theaterbesuch also ein voller Erfolg und man kann über ein paar kleine Kritikpunkte hinwegsehen, weil es trotzdem für die ganze Klasse eine tolle gemeinsame Erfahrung war.

Klasse 8b